Der Jäger längs dem Weiher ging

Der Jäger längs dem Weiher ging 1. Strophe

Der Jäger längs dem Weiher ging, lauf,
Jäger, lauf, die Dämmerung den Wald umfing.

Refrain: Lauf, Jäger lauf, Jäger lauf, lauf, lauf,
mein lieber Jäger, guter Jäger lauf, lauf, lauf,
mein lieber Jäger lauf, mein lieber Jäger lauf.

Der Jäger längs dem Weiher ging 2. Strophe

Was plätschert in dem Wasser dort, lauf, Jäger, lauf,
es kichert leis´ in einem fort.

Refrain: Lauf, Jäger lauf, Jäger lauf, lauf, lauf,
mein lieber Jäger, guter Jäger lauf, lauf, lauf,
mein lieber Jäger lauf, mein lieber Jäger lauf.

Der Jäger längs dem Weiher ging 3. Strophe

Was schimmert doch im Grase feucht, lauf, Jäger, lauf,
wohl Gold und Edelstein, mir deucht.

Refrain: Lauf, Jäger lauf, Jäger lauf, lauf, lauf,
mein lieber Jäger, guter Jäger lauf, lauf, lauf,
mein lieber Jäger lauf, mein lieber Jäger lauf.

Der Jäger längs dem Weiher ging 4. Strophe

“O Jäger laß die Krone mein, lauf, Jäger, lauf,
ich geb dir Gold und Edelstein.

Refrain: Lauf, Jäger lauf, Jäger lauf, lauf, lauf,
mein lieber Jäger, guter Jäger lauf, lauf, lauf,
mein lieber Jäger lauf, mein lieber Jäger lauf.

Der Jäger längs dem Weiher ging 5. Strophe

Der Jäger lief, als sei er taub, lauf, Jäger, lauf,
im Schrein barg er den feuchten Raub.

Refrain: Lauf, Jäger lauf, Jäger lauf, lauf, lauf,
mein lieber Jäger, guter Jäger lauf, lauf, lauf,
mein lieber Jäger lauf, mein lieber Jäger lauf.

Der Jäger längs dem Weiher ging 6. Strophe

Er barg ihn in dem festen Schrein, lauf, Jäger, lauf,
die schönste Maid, die Braut war sein.

Refrain: Lauf, Jäger lauf, Jäger lauf, lauf, lauf,
mein lieber Jäger, guter Jäger lauf, lauf, lauf,
mein lieber Jäger lauf, mein lieber Jäger lauf.